Blitzscheidung die schnelle Scheidung ohne Trennungsjahr


Was ist eine Blitzscheidung und ist eine Scheidung ohne Trennungsjahr in Deutschland überhaupt möglich? In diesem Artikel möchten wir über ein eher unschönes Thema berichten, aber leider zerbrechen heutzutage immer mehr Ehen. Viele enttäuschte Partner wünschen sich daher eine schnelle Scheidung ohne Trennungsjahr, um den Partner möglichst schnell vergessen zu können. Eine Scheidung sollte aber immer reiflich überdacht werden, denn auch bei ersten Anzeichen für Untreue oder Seitenprung kann die Beziehung ja vielleicht doch noch gerettet werden.

In einigen Fällen scheint aber eine Blitzscheidung, also eine schnelle Scheidung ohne Trennungsjahr als wirkliche Alternative und im nachfolgenden Text möchten wir über die Möglichkeiten einer Blitzscheidung informieren. Bei einer Trennung bedeutet eine Blitzscheidung aber nur die Möglichkeit zur vorzeitigen Einreichung des notwendigen Scheidungsantrags. auch bei einer vorzeitigen Einreichung der Scheidung ohne Trennungsjahr, kann sich die offizielle Scheidung selbst über einen wesentlich längeren Zeitraum hinziehen. Wir freuen uns über Eure Kommentare und persönlichen Erfahrungsberichte zu diesem doch sehr persönlichen und eigentlich traurigen Thema.


Blitzscheidung ohne Trennungsjahr: Erklärung und Definition

Wenn sich Ehepartner möglichst schnell voneinander scheiden lassen möchten und sich auch eine sogenannte Blitzscheidung vorstellen können, sollten zunächst die hierfür notwendigen Voraussetzungen gegeben sein. Dennoch ist die Bezeichnung Blitzscheidung ist rechtlich nicht festgeschrieben und wird daher oft umgangssprachlich für die schnellstmögliche Form einer einvernehmlichen Scheidung verwendet. Bei der Trennung von seinem Ehepartner ist eine einvernehmliche Scheidung immer der beste Weg. Dennoch verläuft eine Scheidung immer nach den gesetzlich vorgegebenen Regeln.

Um eine Scheidung überhaupt einreichen zu können, müssen sich die Partner in jeglicher Beziehung voneinander trennen und auch das sogenannte Trennungsjahr einhalten. Somit kann in der Regel auch erst nach einem Jahr die einvernehmliche Scheidung eingereicht werden. Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Trennungsphase muss bei einer normalen Scheidung immer eingehalten werden, da die Beendigung der Ehe von beiden Parteien immer reiflich überlegt und niemals aus dem Bauch heraus entschieden werden sollte.

Aus und Vorbei: Hilfe bei Scheidung und Trennung

Preis: EUR 19,90

4.4 von 5 Sternen (9 Bewertungen)

2 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 13,06

Trennungsjahr umgehen und schneller geschieden werden

Neben der weiter unten aufgeführten Härtefallscheidung, gibt es noch einen weiteren Weg für eine sogenannte Blitzscheidung, denn der eigentliche Trennungszeitpunkt wird beim Familiengericht nur selten hinterfragt. Sollten nun beide Ehepartner eine einvernehmliche Scheidung wünschen, könnte dieser Zeitpunkt der Trennung “vordatiert” werden, sofern in der mündlichen Verhandlung übereinstimmend ausgesagt wird.

Auch wenn diese Lüge vor Gericht selbstverständlich nicht erlaubt ist, nutzen viele Menschen diese Möglichkeit. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es  unter Strafe steht das Familiengericht bei einem Scheidungstermin zu belügen. Aus diesem Grund raten wir auch von dieser Taktik ab und empfehlen in jedem Fall, einen guten Anwalt für Familien- bzw. Scheidungsrecht aufzusuchen.

Blitzscheidung ohne Trennungsjahr scheiden lassen

Die Härtefallscheidung kann das Trennungsjahr umgehen

Wer das Trennungsjahr nicht abwarten will und wirklich eine Blitzscheidung wünscht, kann es über den Weg einer Härtefallscheidung versuchen. Hierbei muss dem zuständigen Richter jedoch eindeutig und plausibel erklärt werden, dass es einem der Ehepartner absolut nicht mehr zuzumuten ist, das vorgeschriebene Trennungsjahr abzuwarten.

Bleiben oder Gehen?: Wenn Untreue Ihre Beziehung bedroht

Preis: EUR 18,80

3.8 von 5 Sternen (4 Bewertungen)

12 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 2,00

Für diese Härtefallscheidung müssen sehr strenge Voraussetzungen erfüllt sein, damit eine Scheidung auch ohne Trennungsjahr möglich wird. Unter folgenden Bedingungen kann eine Härtfallscheidung oder Blitzscheidung erfolgreich beantragt werden, wobei es letztendlich immer auf den Richter und die vorliegenden Beweise ankommt:

  • Morddrohungen gegenüber dem Ehegatten
  • jahrelanger Drogenkonsum oder schwerer Alkoholmissbrauch
  • wiederholte Gewalt gegen Ehepartner und Kinder
  • mehrfache Untreue oder über einen längeren Zeitraum
  • Schwanger von einem anderen Partner

Da das Vorliegen eines Härtegrundes immer in der Person des anderen Ehepartners liegen muss, kommt es vor Gericht jedoch nicht selten zu unschönen Auseinandersetzungen, denn selten will ein Partner sein eigenes Versagen auch zugeben, was gerade bei Untreue immer wieder Konfliktpotential birgt.


Dennoch bleibt an dieser Stelle festzuhalten, dass eine Blitzscheidung im deutschen Eherecht nicht existiert, aber ein Wegfall des Trennungsjahres ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Inwischen haben sich auch einige Rechtsanwälte auf das Thema Blitzscheidung spezialisiert und bieten – meist gegen ein erhöhtes Entgeld – auch eine sogenannte “Online Blitzscheidung” an, bei denen die Kanzlei alle Formalitäten für die Einreichung der Scheidung ohne Trennungsjahr übernehmen will.

Wir möchten an dieser Steller erneut darauf aufmerksam machen, das die hier zur Verfügung gestellten Informationen lediglich dem unverbindlichen Informationszweck dienen und natürlich keine Rechtsberatung darstellt und auch keine Rechtsberatung ersetzen. Insofern verstehen sich alle angebotenen Informationen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

War dieser Artikel hilfreich? Wenn ja, würden wir uns über eine Bewertung freuen
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]

1 Gedanke zu “Blitzscheidung die schnelle Scheidung ohne Trennungsjahr

Schreibe einen Kommentar